Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.10.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Japans Exporte eingebrochen

Tokio. Die Warenausfuhren Japans lagen im September um 5,2 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats, der Wert fiel damit schlechter aus als erhofft, wie am Montag aus Daten des Finanzministeriums in Tokio hervorging. Beobachter erwarten, dass die Zentralbank mit einer Lockerung der Geldpolitik reagiert. Japans Notenbankchef Haruhiko Kuroda hatte am Wochenende gesagt, man werde »sicherlich« kurz- und mittelfristige Zinsen senken, sollte dies nötig werden. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.