Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
08.10.2019, 19:05:59 / Kapital & Arbeit

Kartellamt soll gegen Internet-Riesen vorgehen

USA_und_Verbuendete_62895209.jpg

Berlin. Das Bundeswirtschaftsministerium will noch diese Woche Änderungen im Wettbewerbsrecht auf den Weg bringen. Wie aus dem entsprechenden Referentenentwurf hervorgeht, soll im Digitalbereich der Wettbewerb erleichtert und das Kartellamt gestärkt werden. Die Bonner Behörde soll eine marktbeherrschende Stellung von Unternehmen leichter feststellen können, was auf große Internetkonzerne wie Google, Amazon und Facebook abzielt. Auch sollen der Umgang mit den Daten der Nutzer stärker vom Kartellamt berücksichtigt werden und User generell ihre Daten leichter zu anderen Plattformen mitnehmen können. Zudem soll sich die Behörde im Digitalbereich auf die Kontrolle größerer Fusionen konzentrieren und leichter einstweilige Maßnahmen erlassen können.

Es wird erwartet, dass es in der Abstimmung mit anderen Ministerien noch zu Änderungen kommt. Diese sogenannte Ressortabstimmung soll noch diese Woche aufgenommen werden. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit