Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.09.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

»Nord Stream 2«-Konsortium verklagt EU

Brüssel. Das Konsortium für die im Bau befindliche zweite Ostsee-Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland, »Nord Stream 2«, klagt gegen die EU. Anfang des Jahres hatte Brüssel beschlossen, die Pipeline den EU-Regeln für den Gasbinnenmarkt zu unterwerfen. Seither versucht der Betreiberkonzern Gasprom, dies zu verhindern. Seine Klage auf Grundlage des Energiecharta-Vertrags begründet die »Nord Stream 2«-AG damit, dass das Projekt diskriminiert werde. »Darüber hinaus handelt es sich bei der Änderung der Gasrichtlinie um einen Verstoß gegen die Verpflichtung der EU, eine faire und gerechte Behandlung zu garantieren«, sagte Sebastian Sass von »Nord Stream 2« der FAZ (Sonnabendausgabe) gegenüber. (jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit