Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
13.09.2019, 19:21:30 / Inland

Kriegsschiffe für Ägypten aus Bremerhaven

ThyssenKrupp_Marine_57595675.jpg

Bremerhaven. Die Bremerhavener Rönner-Gruppe baut nach Informationen des Regionalmagazins »Buten un binnen« von Radio Bremen in den kommenden Jahren Kriegsschiffe für die ägyptische Marine. Abgeschlossen habe den milliardenschweren Deal die Kieler Werft Thyssen-Krupp-Marine-Systems, wie das Magazin am Freitag abend berichtete. Demnach hat das Unternehmen die Rönner-Gruppe mit dem Bau von drei Schiffen beauftragt. Sie könnten in der ehemaligen Weserwind-Halle gebaut werden. Die beteiligten Firmen hätten sich auf Anfrage nicht äußern wollen, eine offizielle Bestätigung des Rüstungs-Deals durch deutsche oder ägyptische Stellen gebe es bislang nicht.

Nach Informationen der Nordsee-Zeitung soll die Rönner-Gruppe bis 2024 drei 120 Meter lange Fregatten bauen. Bei den Schiffen soll es sich um Mehrzweckfregatten des Typs »Meko A200« handeln. Jede Fregatte soll 500 Millionen Euro kosten. Rönner baue dem Magazin zufolge die Schiffsrümpfe, die Waffensysteme sollen von Rönner nicht verbaut werden. Das Bremerhavener Unternehmen habe im Gegensatz zur Bremer Lürssen-Werft bislang noch keine Marineschiffe gebaut. (jW)