Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.09.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Monsanto: Gensoja weiter zugelassen

Frankfurt/Main. Gentechnisch veränderte Sojabohnen von Monsanto dürfen in der EU weiterhin in Lebensmitteln und Tierfutter verwendet werden. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg wies am Donnerstag eine Klage von drei NGO gegen die Zulassung einer gentechnisch veränderten Sojabohne der Bayer-Tochter zurück. Die EU-Kommission hatte den Vertrieb 2012 genehmigt. Dieser Zulassung war eine positive Stellungnahme der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) vorausgegangen. In der EU gibt es rund 60 Importzulassungen für gentechnisch veränderte Lebens- und Futtermittel. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit