3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Online Extra
04.09.2019, 18:21:51 / Ausland
Griechenland

Eskalation bei Protesten in Migrantenlager auf Lesbos

Fluechtlingslager_Mo_62441628.jpg
Nichts wie weg hier: Das Migrantenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos

Lesbos. Im völlig überfüllten Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist es am Mittwoch bei Protesten zu Gewalt gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde Tränengas eingesetzt, als einige Migranten Steine auf Polizeibeamte und Mitarbeiter des Registrierzentrum schleuderten. Informationen über schwere Verletzungen lagen zunächst nicht vor. Die Lage habe sich anschließend beruhigt, teilte die Polizei weiter mit. Die Ausschreitungen hatten begonnen, als rund 50 Minderjährige lautstark forderten, dass sie aufs Festland gebracht werden.

Insgesamt 9.395 Migranten und Geflüchtete seien derzeit in Moria und Umgebung. Die Zahl in der Region um die Stadt Mytilene seien es 11.689, wie die staatliche griechische Nachrichtenagentur Amna am Mittwoch berichtete. 750 von ihnen seien unbegleitete Minderjährige. Bereits am Dienstag hätten medizinische Untersuchungen begonnen, um ihr Alter zu überprüfen. Minderjährige würden in eigene Einrichtungen außerhalb der Insel Lesbos gebracht. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!