1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.09.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Firmensorge um Zahlungsmoral

Hamburg. Mit dem bevorstehenden Abschwung der Konjunktur befürchten viele Unternehmen auch eine nachlassende Zahlungsmoral. Rund 24 Prozent der Unternehmen erwarten in den kommenden beiden Jahren, dass ihre Kunden Rechnungen später begleichen und Zahlungsfristen überschreiten, heißt es in einer Studie im Auftrag des Hamburger Finanzdienstleisters EOS. Ein Jahr zuvor waren lediglich 18 Prozent so pessimistisch.

Eine Verschlechterung der Zahlungsmoral erhöhe das Insolvenzrisiko und verringere die Profitabilität von Unternehmen. Ein negativer Konjunkturtrend werde so verstärkt. »Der wachsende Zahlungspessimismus ist ein weiterer Indikator für eine bevorstehende deutliche Konjunkturdelle«, sagte EOS-Chef Klaus Engberding. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.