Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.08.2019, Seite 7 / Ausland
Blockade

US-Baseballer dürfen nicht nach Venezuela

New York. Die US-amerikanische »Major League Baseball« (MLB) will ihren Spielern Einsätze in Profiligen Venezuelas verbieten und beruft sich dabei auf das US-Wirtschaftsembargo gegen den südamerikanischen Staat. 68 Spieler aus Venezuela stehen bei den 30 MLB-Klubs unter Vertrag, Dutzende in den unteren Profiligen. Bislang war es üblich, dass besonders Minor-League-Profis in den Pausen der US-Klassen in der heimischen Liga antraten. Bereits im April hatte die US-Administration den MLB-Teams untersagt, Spieler aus Kuba zu verpflichten. Auch gegen dieses Land richtet sich die Blockadepolitik Washingtons. (SID/jW)

Mehr aus: Ausland