5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.08.2019, Seite 6 / Ausland

Regierungskrise in Rom

Von Gerhard Feldbauer

Rom. In Italien kommen am heutigen Dienstag die Abgeordneten für zwei Tage aus ihrer Sommerpause zurück, um über den Misstrauensantrag gegen Regierungschef Giuseppe Conte abzustimmen. Der parteilose Premier hatte am Sonnabend zugestimmt, 28 Minderjährige der 134 von der »Open Arms« Geretteten in Lampedusa an Land zu lassen. Wie ANSA am Montag berichtete, ist ein gemeinsames Votum von »Fünf-Sterne-Bewegung«, Demokratischer Partei und Linkspartei LeU gegen den Misstrauensantrag wahrscheinlich. Danach könnte Conte bei Präsident Sergio Mattarella seinen Rücktritt einreichen, der ihn dann mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragen könnte.

Mehr aus: Ausland