Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.08.2019, Seite 16 / Sport
Doping

Warum diese Muppet-Show?

Berlin. Die Nationale Antidopingagentur Deutschland (NADA) hat mit Unverständnis auf Ausführungen des Sportmediziners Perikles Simon reagiert. »Wir bedauern, dass sich Herr Simon jeglichem Dialog mit uns verwehrt, um sich gemeinsam konstruktiv für saubere Sportlerinnen und Sportler einzusetzen«, teilte die NADA am Mittwoch mit. Simon hatte den Stuttgarter Nachrichten mit Blick auf die geringe Zahl positiver Testergebnisse der NADA gesagt: »Dieser Institution würde ich das Geld komplett entziehen. Es gibt null Interesse, dass prominente Sportler auffliegen. (…) Die NADA will uns erzählen, sie sei mit der angeblich weltbesten Analytik nicht in der Lage, irgend etwas Sinnvolles zu detektieren. (…) Sagt uns, warum wir diese Muppet-Show überhaupt noch machen sollten. Diese Frage muss einfach mal gestellt werden – und zwar von denen, die das Geld in das Testsystem pumpen.« Der 46jährige hatte seinen jahrelangen Kampf gegen Doping, unter anderem für die Weltantidopingagentur (WADA), 2017 aufgegeben. (sid/jW)