jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.08.2019, Seite 7 / Ausland

Australien will keine US-Raketen

Sydney. Die australische Regierung schließt die Stationierung neuer landgestützter US-Raketen in ihrem Land aus. Die US-Regierung habe Australien nicht darum gebeten und ziehe eine solche Aufstellung auch nicht in Erwägung, sagte Premierminister Scott Morrison am Montag nach Gesprächen mit US-Verteidigungsminister Mark Esper und US-Außenminister Michael Pompeo. Esper hatte am Sonnabend nach dem Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsvertrag die baldige Stationierung neuer gegen China gerichteter Mittelstreckenraketen in Asien angekündigt. Wo genau die USA die Waffen aufstellen wollen, ließ er allerdings offen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland