Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.07.2019, Seite 16 / Sport
Schwimmen

Erst mal ankommen

Yeosu. Freiwasserschwimmer Florian Wellbrock hat bei den Weltmeisterschaften die Goldmedaille über zehn Kilometer gewonnen, Teamkollege Rob Muffels Bronze. Der 21jährige Wellbrock siegte am Dienstag in Yeosu im packenden Zielsprint vor dem Franzosen Marc-Antoine Olivier und feierte seinen größten internationalen Erfolg. »In den letzten Nächten habe ich vor dem Einschlafen immer daran gedacht: Du willst Weltmeister werden«, so Wellbrock: »Dass ich es jetzt geschafft habe, muss erst mal im Kopf ankommen.« Er und Muffels qualifizierten sich damit auch für Olympia 2020 in Tokio. Für den Deutschen Schwimmverband war es die erste Medaille bei den Titelkämpfen in Südkorea. Wellbrock gewann in einer Zeit von 1:47:55,9 Stunden. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport