Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.06.2019, Seite 2 / Inland

Bahn AG prüft weitere Beraterverträge

Berlin. Die Deutsche Bahn AG hat möglicherweise mit mehr ehemaligen Vorständen fragwürdige Beraterverträge geschlossen als bisher bekannt. Insgesamt würden Vereinbarungen mit 26 früheren Beratern überprüft, darunter drei Exkonzernvorstände, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Aufsichtsrats mit. Die Bahn hatte vergangenen Woche bekanntgeben, dass sie entsprechende Vorgänge untersucht. In Aufsichtsratskreisen war zunächst von Verträgen mit etwa 20 Exmanagern die Rede, im Kern gehe es um ein ehemaliges Vorstandsmitglied. (dpa/jW)