Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.06.2019, Seite 5 / Inland

BMW gibt Verkehrsdaten frei

München. BMW wird als erster Autohersteller für die Verkehrssicherheit relevante Daten aus seinen Fahrzeugen allen Interessenten zu Verfügung stellen. Vom 1. Juli an werden anonymisierte Echtzeitinformationen zum Beispiel über Wasser und Glatteis auf der Fahrbahn oder liegengebliebene Fahrzeuge unter einer Creative-Commons-Lizenz bereitgestellt, wie der Konzern am Montag mitteilte. BMW will zur Verbreitung die Plattform des Kartendienstes Here nutzen, den der Münchner Autobauer zusammen mit Audi und Daimler gekauft hatte. (dpa/jW)