Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Reyes gestorben

Utrera. Der frühere spanische Fußballnationalspieler José Antonio Reyes ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das bestätigte sein Heimatclub FC Sevilla, mit dem er dreimal in Serie die Europa League gewann, auf Twitter. Er wurde 35 Jahre alt. Anfang 2004 war Reyes von Sevilla zum FC Arsenal gewechselt und im selben Jahr Teil der legendären »Invincibles« (»Die Unbesiegbaren«), die ohne Niederlage die englische Meisterschaft gewannen. Mit Real Madrid wurde der Flügelspieler auch in Spanien Meister und gewann mit dem Stadtrivalen Atlético weitere zweimal die Europa League. Seit Januar spielte Reyes bei Extremadura in der Segunda División. Beim Champions-League-Finale wurde seiner am Samstag abend mit einer Schweigeminute gedacht. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport