Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2019, Seite 16 / Sport
Boxen

Der kleine Dicke

New York. Außenseiter Andy Ruiz Jr. hat das für unmöglich Gehaltene vollbracht und Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua entthront. Ruiz, 29 Jahre alter US-Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln, besiegte Samstag nacht (Ortszeit) in New York den britischen Champion Joshua durch technischen K. o. in der siebten Runde und ist jetzt Weltmeister der großen Verbände IBF, WBO und WBA sowie der weniger bedeutsamen IBO. »The little fat kid« (das kleine dicke Kind), wie sich Ruiz selbst nennt, war kurzfristig als Ersatz für den wegen Dopings suspendierten Jarrell Miller verpflichtet worden und hatte weniger trainiert, ein beachtlicher Rettungsring zierte seine Hüften. In der dritten Runde ging Ruiz nach einem linken Haken von Joshua zu Boden, schickte den haushohen Favoriten aber anschließend selbst viermal auf die Bretter. Dann brach Ringrichter Michael Griffin aus Kanada das Duell ab. Ruiz schaffte damit eine der größten Sensationen der jüngeren Boxgeschichte. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport