Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.06.2019, Seite 7 / Ausland
Amtsübernahme

Bukele ist Präsident El Salvadors

San Salvador. Nayib Bukele hat am Sonnabend den Amtseid als Präsident von El Salvador abgelegt und seine Landsleute aufgerufen, »gemeinsam eine neue Geschichte zu schreiben«. Er wolle das zentralamerikanischen Land in den fünf Jahren seiner Amtszeit zu einem »Modell für die Welt« machen. Die größten Herausforderungen für den neuen Staatschef sind die hohe Verbrechensrate und die dramatische soziale Ungleichheit. Er kündigte an, dass sein Kabinett als erstes in der Geschichte des Landes aus ebenso vielen Frauen wie Männern bestehen werde. Zur neuen Außenministerin ernannte er Alexandra Hill.

Zu seinen ersten Amtshandlungen gehörte die Anordung, den Namen einer Militärkaserne in San Miguel zu ändern. Der bisherige Namensgeber, Coronel Domingo Monterrosa, war an Massakern während des Bürgerkriegs in den 1980er Jahren beteiligt gewesen. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland