Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.05.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Niederlande: Erdbeben wegen Erdgasförderung

Groningen. Im Norden der Niederlande bei Groningen hat es am Mittwoch früh ein Erdbeben der Stärke 3,4 gegeben, das im Zusammenhang mit der Erdgasförderung steht. Das Zentrum lag in der Ortschaft Wester­wijtwerd 18 Kilometer nordöstlich von Groningen, wie das meteorologische Institut der Niederlande mitteilte. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Nach einem Beben derselben Stärke im Januar vergangenen Jahres hatte Deen Haag die drastische Reduzierung der Erdgasförderung beschlossen, um die Sicherheit der Bevölkerung zu garantieren. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!