Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.05.2019, Seite 16 / Sport
Radsport

Einmal rauskommen

Terracina. Radprofi Pascal Ackermann hat beim 102. Giro d’Italia seinen zweiten Etappensieg eingefahren. Der deutsche Straßenmeister vom Team Bora-hansgrohe konnte sich am Mittwoch bei strömendem Regen nach 140 Kilometern von Frascati nach Terracina im Massensprint durchsetzen. »Es waren eigentlich zwei Sprints auf den letzten 250 Metern. Einmal musste ich rauskommen, zum Glück war dann (Fernando) Gaviria vorn. Das war für mich genau richtig«, kommentiert Ackermann seinen Sieg. Er hatte zuvor bereits den zweiten Tagesabschnitt der Italien-Rundfahrt 2019 gewinnen können. (dpa/sid/jW)

Mehr aus: Sport