Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.05.2019, Seite 16 / Sport
Doping

Illusion und Zeit

Moskau. Juri Ganus, Chef der russischen Antidopingagentur Rusada, hat in einem offenen Brief an das Nationale Olympische Komitee die Entlassung der gesamten Führung des russischen Leichtathletikverbandes gefordert. Es sei Zeit, die »Welt der Illusion« zu verlassen, heißt es in dem Schreiben. Verbandspräsident Dmitri Schljachtin, Trainer- und Betreuerstab müssten durch Fachkräfte ohne Dopingvergangenheit ersetzt werden. Der russische Sportminister Pawel Kolobkow wies die Forderung nach einem derart radikalen Schnitt als »nicht zeitgemäß« zurück. Der russische Verband ist seit November 2015 vom Weltverband IAAF ausgeschlossen. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.