75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 9. Dezember 2022, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.04.2019, Seite 16 / Sport
Doping

Operation Aderlass

München. Der Erfurter Sportarzt Mark S., Hauptverdächtiger in Ermittlungen zu einem internationalen Dopingnetzwerk, bleibt in Untersuchungshaft. Wie das Amtsgericht München am Donnerstag mitteilte, bestehe weiterhin die Erwartung einer hohen Strafe sowie Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Im Rahmen der »Operation Aderlass«, als deren Drahtzieher Mark S. gilt, sollen 21 Sportler aus acht Ländern und fünf Sportarten in Europa, Südkorea und auf Hawaii Eigenblutdoping betrieben haben. Fünf Beschuldigte sitzen mittlerweile in U-Haft. Eine mutmaßliche Helferin des Sportarztes wurde vor einigen Tagen nach Deutschland ausgeliefert. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk