Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.02.2019, Seite 6 / Ausland

USA schieben Kinder nach Mexiko ab

Tijuana. Die USA haben erstmals Kinder aus Mittelamerika nach Mexiko abgeschoben, wo sie auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge warten müssen. Zehn Minderjährige, davon neun jünger als 13 Jahre, seien am Donnerstag in Begleitung von Erwachsenen in die mexikanische Grenzstadt Tijuana gebracht worden, teilte Mexikos Migrationsbehörde (Inami) mit. Bisher hatten die Vereinigten Staaten nur Erwachsene in das lateinamerikanische Land zurückgeschickt. Seit Beginn der Abschiebungen Ende Januar wurden insgesamt 73 mittelamerikanische Migranten aus den USA nach Mexiko gebracht. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland