jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Italien: Rettet Regierung Cariga-Bank?

Mailand. Im Fall der mit faulen Krediten belasteten italienischen »Banca Carige« hat sich offenbar der Staat eingeschaltet. Es gebe Gespräche mit dem Finanzministerium über den Erwerb von Forderungen im Volumen von 3,7 Milliarden Euro, berichtete die Zeitung Il Messaggero am Freitag. Die Bilanz solle auf diesem Weg aufgebessert werden, um es so für mögliche Fusionspartner attraktiver zu machen. Carige sitze auf Darlehen im Volumen von rund zwei Milliarden Euro, die wahrscheinlich nicht mehr zurückgezahlt würden sowie auf ausfallgefährdeten Krediten im Umfang von 1,7 Milliarden Euro. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit