1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.01.2019, Seite 2 / Ausland

Chinesische Sonde landet auf Mondrückseite

Beijing. China will als erste Nation der Erde auf der Rückseite des Mondes landen. Offiziell hat die Weltraumbehörde des Landes zwar noch keinen genauen Landezeitpunkt für ihre Mondsonde »Chang’e 4« bekanntgegeben. Der staatliche Fernsehsender CGTN berichtete aber, dass die Ankunft auf der Oberfläche am heutigen Donnerstag erwartet wird. Gelingt das Landemanöver, wäre es ein historischer Erfolg für Chinas Raumfahrtprogramm. 2013 war mit »Chang’e 3« erstmals eine chinesische Sonde auf dem Erdtrabanten gelandet. (dpa/jW)