Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.12.2018, Seite 5 / Inland

Reallöhne um 1,5 Prozent gestiegen

Berlin. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, sind die Reallöhne im dritten Quartal 2018 um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Zwar erreichte die Inflationsrate in diesem Zeitraum mit 2,1 Prozent den höchsten Stand seit sechs Jahren, doch zogen zugleich die Löhne mit 3,6 Prozent so kräftig an wie seit mehr als sieben Jahren nicht mehr. Überdurchschnittlich hohe Verdienstzuwächse gab es im dritten Quartal für die Beschäftigten im Grundstücks- und Wohnungswesen mit 7,2 Prozent sowie in den Bereichen Kunst, Unterhaltung und Erholung (6,4) und Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallentsorgung, Beseitigung von Umweltverschmutzungen (5,1). Unterdurchschnittlich fiel das Plus im Bereich Erziehung und Unterricht (2,4) sowie bei sonstigen Dienstleistungen (2,1) aus. (Reuters/jW)