Aus: Ausgabe vom 06.12.2018, Seite 3 / Schwerpunkt

Hintergrund: OPEC

OPEC steht als Abkürzung für Organization of Petroleum Exporting Countries, Organisation Erdöl exportierender Länder. Sie wurde von Irak, Iran, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela während einer Konferenz gegründet, die vom 10. bis 14. September 1960 in Bagdad stattfand. Gegenwärtig gehören der OPEC 15 Staaten an. Auf sie entfällt rund ein Drittel der globalen Ölförderung. Mehrere Länder, darunter Ägypten, Mexiko, Norwegen, Russland und Oman, haben einen Beobachterstatus. Eines der ältesten Mitglieder, Katar, das der Organisation 1961 beitrat, hat am Montag seinen Austritt erklärt, der am Jahresanfang 2019 wirksam wird. Das Hauptquartier der OPEC befand sich in den ersten fünf Jahren in der Schweizer Stadt Genf und ist seit dem 1. September 1965 in der österreichischen Hauptstadt Wien zu finden, wo die Organisation im März 2010 in eine neue Zentrale im 1. Bezirk umzog.

Ziel der OPEC ist es, Einfluss auf den internationalen Markt für Erdöl zu nehmen, »um faire und stabile Preise für die Erdölproduzenten, eine effektive, wirtschaftlich günstige und kontinuierliche Versorgung der Verbrauchernationen und einen fairen Kapitalertrag für die Investoren sicherzustellen«, wie es auf der Website der Organisation heißt. Zur Zeit der OPEC-Gründung beherrschten die sogenannten sieben Schwestern – multinationale Konzerne wie BP, Shell, Chevron und Exxon Mobil – mit Ausnahme der Sowjetunion und Chinas weltweit die Förderung und Vermarktung des Erdöls.

Ihre größte Zeit hatte die OPEC mit dem arabischen »Ölboykott« nach dem Oktoberkrieg 1973 zwischen Ägypten und Syrien auf der einen und Israel auf der anderen Seite. Vom saudischen König Faisal als Bestrafung des Westens für die Unterstützung Israels gerechtfertigt, diente die Kampagne praktisch in erster Linie dazu, den Ölpreis im Interesse der Förderstaaten und -konzerne zu korrigieren. Er lag, als die Konfrontation begann, bei drei Dollar pro Barrel, also nur einem Zwanzigstel seines heutigen Standes, und vervierfachte sich innerhalb eines Jahres. (km)

Mehr aus: Schwerpunkt
  • Vor der heute beginnenden OPEC-Konferenz ist unsicher, ob eine Reduzierung der Ölfördermenge beschlossen wird
    Knut Mellenthin
  • Mit Katar verlässt eines der langjährigsten Mitglieder die OPEC
    Knut Mellenthin