Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.11.2018, Seite 2 / Ausland

Spekulationen über Kabinettsumbildung in USA

Washington. Nach dem erzwungenen Rücktritt von Justizminister Jefferson Sessions am Mittwoch (Ortszeit) zeichnen sich nach Medienberichten im Kabinett von US-Präsident Donald Trump weitere Wechsel bis zum Jahresende ab. Als Wackelkandidaten gelten demnach Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen und Innenminister Ryan Zinke, wie unter anderem die Washington Post berichtete. Genannt werden aber auch die Namen von Verteidigungsminister James Mattis, dem Stabschef im Weißen Haus, John F. Kelly, sowie Trumps Sprecherin Sarah Sanders. Sessions hatte am Mitwoch mitgeteilt, er habe beim Präsidenten auf dessen Wunsch seinen Rücktritt eingereicht. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland