Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.11.2018, Seite 7 / Ausland
Migration

US-Militär marschiert an Grenze auf

Washington. Das US-Militär hat eine Ausweitung seines Einsatzes an der Grenze zu Mexiko angekündigt. Der zuständige General Terrence O'Shaughnessy gab am Dienstag zwar keine genaue Truppenstärke bekannt. Diese werde jedoch über die bereits eingeplanten etwa 5.200 Soldaten hinaus erhöht und der Einsatz langfristig auf den US-Bundesstaat New Mexico ausgedehnt. Präsident Donald Trump hatte die Verlegung angesichts der Karawane von mehreren tausend Flüchtlingen aus Mittelamerika angeordnet, die sich durch Mexiko in Richtung Norden bewegt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland