Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.11.2018, Seite 2 / Ausland
Brief aus dem Gefängnis

Max Zirngast meldet sich aus Haft in Türkei zu Wort

Istanbul. Der seit dem 11. September in der Türkei inhaftierte österreichische Journalist und jW-Autor Max Zirngast hat sich in einem Brief an seine Unterstützer gewandt. »Im Angesicht eurer Freundschaft und eurer Solidarität finden sich keine Worte«, bedankt er sich in dem mehrseitigen Schreiben, das die Internetseite »Free Max Zirngast« veröffentlichte. In dem Text schildert er die erste Zeit in der Haft und seinen derzeitigen Alltag. (jW)

kurzlink.de/zirngast

Mehr aus: Ausland