Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 16.10.2018, Seite 7 / Ausland

Assange darf wieder kommunizieren

London. Ecuadors Regierung hat sich bereiterklärt, Wiki­leaks-Gründer Julian Assange von seinem Botschaftsexil in London aus wieder mit der Außenwelt kommunizieren zu lassen. Die Regierung habe Assange mitgeteilt, »dass es die gegen ihn errichtete Isolationsherrschaft beseitigen wird«, erklärte Wikileaks am Sonntag. Der Entscheidung seien Treffen zwischen zwei hochrangigen UN-Vertretern mit Ecuadors Präsident Lenín Moreno vorausgegangen, hieß es weiter.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland