Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.10.2018, Seite 16 / Sport
Fußball

Spuckattacke

Meppen. Der deutsche U-20-Nationalspieler Salih Özcan ist bei einem Testspiel gegen die Niederlande von seinem Gegner angespuckt worden. Die Partie endete 1:1. Unmittelbar nach Abpfiff spuckte der Niederländer Jordan Teze seinen Gegenspieler Özcan vom 1. FC Köln an. Der Kapitän der deutschen Nachwuchsfußballer reagierte relativ cool, dennoch kam es im Anschluss zu kleineren Rangeleien. Özcan hatte kurz vor Ende der Partie einen Foulelfmeter verschossen. Die Attacke erinnerte an die Partie zwischen Deutschland und den Niederlanden bei der WM 1990 in Italien, bei der Rudi Völler die klebrige Spucke von Frank Rijkard in der Dauerwelle hatte. Teze wurde vom niederländischen Verband bis auf weiteres gesperrt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport