Aus: Ausgabe vom 13.10.2018, Seite 6 / Ausland

Pakistan: Richter nach Kritik an Armee entlassen

Islamabad. Ein Richter am zweithöchsten Gericht Pakistans ist nach Kritik an der Armee gefeuert worden. Präsident Arif Alvi habe in der Nacht zu Freitag die Entlassung von Shaukat Siddiqi als Richter am Islamabad High Court angeordnet, hieß es in einer Erklärung des Justizministeriums. Siddiqi hatte Mitte Juli kurz vor den Parlamentswahlen bei einer Veranstaltung den Militärgeheimdienst ISI beschuldigt, der versuche, sich in die Wahlen einzumischen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Russland kritisiert geplantes NATO-Großmanöver »Trident Juncture« in Skandinavien. Neben Bundesrepublik nimmt auch Ukraine an der Übung teil
    Reinhard Lauterbach
  • Brasilien: Der faschistische Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro will kubanische Ärzte ausweisen
    Volker Hermsdorf
  • Syrien: Abkommen zu Pufferzone in Idlib weitgehend eingehalten. Einige Kampfverbände bauen aber Stützpunkte aus
    Karin Leukefeld
  • Türkei hat angeblich Beweise für die Ermordung des saudischen Journalisten Chaschukdschi
    Gerrit Hoekman
  • Uganda: Dorfbewohner von Land verdrängt. Hamburger Konzern macht dort Profite. Ein Gespräch mit Peter Kayiira
    Jan Greve