Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
02.10.2018, 15:04:26 / Inland

Hitlergruß und Messerattacke in Naumburg

Naumburg. Drei Unbekannte haben einen Mann in Naumburg attackiert und verletzt. Bei dem Vorfall am Freitag hatten sie zunächst das Auto des 59jährigen bespuckt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Dabei zeigte ein junger Mann den Hitlergruß. Als der Attackierte das Trio zur Rede stellen wollte, stach ihm ein Angreifer mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch. Der 59jährige bemerkte später die Stichwunde und kam in ein Krankenhaus, Organe seien durch die Messerattacke nicht getroffen worden. Nach Angaben des Naumburger Tageblatts war das Opfer ein freier Mitarbeiter der Zeitung. Derzeit gebe es allerdings keine Hinweise, dass der Angriff mit der journalistischen Tätigkeit des Mannes in Verbindung stehe, sagte ein Polizeisprecher. Bei den Angreifern soll es sich um Jugendliche handeln. Neben gefährlicher Körperverletzung werde durch den Staatsschutz auch wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Symbole ermittelt. (dpa/jW)