Aus: Ausgabe vom 17.09.2018, Seite 1 / Ausland

Türkei: Max Zirngast weiter in Polizeihaft

Ankara. Der österreichische Journalist und jW-Autor Max Zirngast bleibt in Ankara in Polizeigewahrsam. Das entschied die Staatsanwaltschaft, wie der Sprecher des Außenministeriums in Wien, Peter Guschelbauer, Freitag abend laut österreichischen Medien mitteilte. Zuvor hatte seinen Angaben zufolge ein Gespräch zwischen dem Rechtsanwalt des 29jährigen und der Anklagebehörde stattgefunden. Der öffentlich-rechtliche Sender ORF informierte, die österreichische Botschaft stehe mit dem Anwalt von Zirngast in Kontakt. Wie lange der Linke noch in Polizeigewahrsam bleiben muss, ist ungewiss, da die Ermittlungen andauerten. Zirngast war am Dienstag bei einer Razzia in Ankara gemeinsam mit drei anderen Aktivisten festgenommen worden. Die Türkei wirft dem Österreicher »Nähe zu Terrororganisationen« vor. (jW)

Mehr aus: Ausland