Aus: Ausgabe vom 11.09.2018, Seite 7 / Ausland

Polizei räumt Protestcamp im Elsass

Strasbourg. Mehr als 500 französische Polizisten haben ein von Gegnern einer neuen Autobahn besetztes Gelände im Elsass geräumt. Von den Demonstranten errichtete Bauten würden zerstört, teilte die Präfektur von Strasbourg am Montag morgen mit. Damit werde ein Verwaltungsgerichtsurteil von Mitte Juni umgesetzt. Auf dem Gelände in der Gemeinde Kolbsheim sind vorbereitende Arbeiten für eine neue Westumgehung Strasbourgs geplant. Laut der Zeitung Dernières Nouvelles d’Alsace kritisierten Lokalpolitiker den Polizeieinsatz. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Beteiligung deutscher Kampfflugzeuge an Luftangriffen auf Syrien ist offenbar angedacht. Ein Gespräch mit Alexander Neu
    Karin Leukefeld
  • Linke kritisiert EU-Pläne für Hochrüstung der Grenzagentur Frontex
  • Linker Politiker Mélenchon redet in Marseille und stellt sich vor Flüchtlinge
    Hansgeorg Hermann, Paris
  • Linke starten gemeinsame Bewegung in Rom. Grußbotschaft von Sahra Wagenknecht
    Gerhard Feldbauer
  • Sozialdemokraten stärkste Partei bei Wahlen in Schweden. Ultrarechte Schwedendemokraten an dritter Stelle
    Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Ansarollah können nicht an Treffen zu Jemen in Genf teilnehmen
    Wiebke Diehl