Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.08.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gedenken an die Opfer in Hiroschima und Nagasaki«. Kundgebung u. a. mit Michimasa Hirata (Hiroschima-Überlebender) und den Teilnehmern der »Friedensfahrradtour NRW 2018« der DFG/VK. Heute, 7.8., 17 Uhr, auf der Domplatte vor dem Kölner Dom. Veranstalter: AK Hiroschima-Nagasaki im Kölner Friedensforum, Infos unter koelnerfriedensforum.org

»Rheinmetall entwaffnen – Krieg beginnt hier«. Mit einer Demo, einem Friedenscamp und vielfältigen Aktionen am Produktionsstandort von Rheinmetall in Unterlüß soll rund um den Antikriegstag am 1. September ein klares Zeichen gegen Rüstungsproduktion und deren direkte Folgen wie Krieg, Terror und Vertreibung gesetzt werden. Infoveranstaltung im Rahmen des »Tatort Kurdistan Café« am Mittwoch, 8.8., 19 Uhr, Centro Sociale, Sternstr. 2, Hamburg. Infos: tkhh.blogsport.eu

»Gedenken an die Opfer in Hiroschima und Nagasaki«. Infos zum UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag verbunden mit der Forderung an die Bundesregierung, sich dem anzuschließen und ihn zu ratifizieren. Mittwoch, 8.8., ab 9 Uhr, vor dem Einkaufszentrum, Markthallenstr. 1, Radolfzell. Veranstalter: Arbeitskreis Friedensregion Bodensee (AK FRB) im Verein »Keine Waffen vom Bodensee e. V.«

»Von Hamburg nach München – Repression im Anmarsch«. Informations- und Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 8.8., 19.30 Uhr, »Kulturladen Westend«, Ligsalzstr. 44, München. Veranstalter: Antikapitalistische Linke München. Infos: almuc.blogsport.eu

Mehr aus: Feuilleton