Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.08.2018, Seite 10 / Feuilleton
Kochkunst

Visionär

Der französische Starkoch Joël Robuchon (Foto) ist tot. Er starb am Montag in Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der dpa in Paris bestätigte. Robuchon gehörte zu den Wegbereitern der »Nouvelle Cuisine« und führte eine weltweite Gastronomiekette. Die Restaurants des aus Westfrankreich stammenden Gastronomen haben nach Angaben seines Unternehmens weltweit die meisten Sterne im renommierten Michelin-Gastronomieführer. In Paris trägt unter anderem das Zwei-Sterne-Haus »L’Atélier de Joël Robuchon St. Germain« seinen Namen. Frankreichs Regierungssprecher Benjamin Griveaux würdigte Robuchon via Twitter. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton