Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2018, Seite 11 / Feuilleton

Einsteins Hirn

Ab Freitag können Besucher des LWL-Museums für Naturkunde in Münster zwei Schnitte aus Albert Einsteins Gehirn begutachten. Zu den 770 Exponaten der Ausstellung »Das Gehirn – Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl« gehört auch ein Londoner Taxi. Bei deren Fahrern konnten Wissenschaftler nachweisen, dass sich die Denkorgane wegen der Lernleistung für die Taxiprüfung verändert hatten. Zu Einsteins Genialität brachte die Analyse der Hirnschnitte keine nennenswerten Erkenntnisse, wie die Macher der Ausstellung am Dienstag erklärten. Sie läuft bis Ende Oktober 2019. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton