Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.06.2018, Seite 16 / Sport
WM

Lulas WM-Tagebuch

São Paulo. Prominenter politischer Gefangener als WM-Kommentator: Von seiner Gefängniszelle aus tut Brasiliens Expräsident Luiz Inácio Lula da Silva ab heute seine Meinung über die Fußballspiele in Russland im Free-TV-Sender TVT kund. Die schriftlichen Statements des seit zwei Monaten inhaftierten Politikers der Arbeiterpartei werden in einer täglichen Sportsendung auf dem Bildschirm eingeblendet und aus dem Off verlesen. TVT ist vor allem im Großraum São Paulo zu empfangen und wird vom Metallgewerkschaftsbund finanziert, als dessen Anführer Lula in den 70er und 80er Jahren politisches Gewicht gewann. Lula hat am 7. April in der südbrasilianischen Stadt Curitiba seine zwölfjährige Haftstrafe wegen vermeintlicher Bestechlichkeit und Geldwäsche angetreten. Der Prozess gegen ihn war politisch motiviert. (sid/jW)

Mehr aus: Sport