Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.06.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Streit vor Fusion bei Tata Steel

Düsseldorf. Nach scharfer Kritik einiger Aktionäre ging am Montag der europäische Betriebsrat von Tata Steel auf Konfrontationskurs zu Thyssen-Krupp. Er sei nicht überzeugt davon, dass die Pläne für ein Stahl-Joint-Venture im besten Sinne Tatas und der Mitarbeiter des Unternehmens seien, hieß es. Die Beschäftigtenvertreter warfen dem Management von Thyssen-Krupp fehlende Gesprächsbereitschaft vor. Am Mittwoch berät der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp über die Pläne.(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit