Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2018, Seite 4 / Inland

Auschwitz-Komitee lädt Kollegah und Bang ein

Berlin. Das Internationale Auschwitz-Komitee hat das kritisierte Rapper-Duo Kollegah und Farid Bang zu einem Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau eingeladen. Dies wäre »auch ein Signal an ihre vielen Fans«, teilte der geschäftsführende Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner, am Dienstag mit. Er reagierte damit auf ein Interview des Musikers Marius Müller-Westernhagen, der in der Süddeutschen Zeitung angeregt hatte, die beiden Rapper, die trotz deutlicher Kritik an antisemitischen Texten vor kurzem einen »Echo« erhalten hatten, sollten die Gedenkstätte besuchen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland