Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.03.2018, Seite 16 / Sport
Olympia

Olympia-Novum

Tokio. Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Japan sollen die Wettkampfstätten mit automatisierter Gesichtserkennungstechnologie ausgestattet sein. Das gehe aus den Sicherheitsplänen des Organisationskomitees hervor, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Dienstag. So solle verhindert werden, dass sich Unbefugte mit geliehenen, gestohlenen oder gefälschten Ausweisen Zugang verschaffen. Zudem solle angesichts der schwülen Sommerhitze die Wartezeit für die Athleten verkürzt werden. Die Gesichter der Zuschauer sollen nicht erfasst, die Wettkampfstätten mit zweieinhalb bis drei Meter hohen Zäunen, Infrarotsensoren und Überwachungskameras abgesichert werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport