Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.03.2018, Seite 2 / Ausland

Gespräche zwischen Pjöngjang und Beijing

Beijing. Vor dem für Donnerstag geplanten Gipfeltreffen zwischen der Republik Korea und der Demokratischen Volksrepublik Korea hat am Dienstag ein ranghoher Vertreter aus Pjöngjang die chinesische Hauptstadt besucht, wie aus diplomatischen Kreisen verlautete. Medienberichten zufolge soll es sich um den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un selbst gehandelt haben. Das chinesische Außenministerium wollte dies nicht bestätigen. Es wäre der erste bekannte Auslandsbesuch Kims seit dessen Amtsübernahme 2011. Ein Sprecher des Präsidialamts in Seoul sagte, man verfolge die Ereignisse in Beijing mit großem Interesse. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland