jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.03.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Für Frieden, gegen Aufrüstung, gegen Krieg – das ist die wichtigste soziale Frage«. Vortrag/Diskussion mit Thies Gleiss (Bundesvorstand Die Linke). Heute, 23.3., 11 Uhr, Gaststätte Am Aquarium, Riedweg 18, Gotha. Veranstalter: Die Linke Gotha

»Rojava von Faschismus bedroht – was haben wir damit zu tun?« Was bedeutet der Einmarsch der Türkei in Rojava? Welche Rolle spielt der deutsche Staat dabei? Infoveranstaltung heute, 23.3., 20 Uhr, Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, Hamburg

»Feministische Wissenschaft ... in Zeiten des Krieges«. Feministische Wissenschaft und Praxis aus kurdischer Frauenperspektive. Die Referentinnen sind imJineoloji-Forschungszentrum Brüssel tätig und Besucherinnen des Frauendorfes Jinwar. Sonnabend, 24.3., 17 Uhr, Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, Berlin

»Ay, Carmela!« Eine Revue zum Spanischen Bürgerkrieg. Kulturveranstaltung der DKP Hamburg zum Internationalen Frauentag 2018. Sonnabend, 24.3., 19.30 Uhr, Café Stern-Chance, Schröderstiftstr. 7, Hamburg

»Bildung statt Bomben – abrüsten statt aufrüsten«. Aktion mit Musik, Kartontheater, Publikumsbeteiligung und Werbung für den Berliner Ostermarsch. Samstag, 24.3., 13 Uhr, Alexanderplatz, Berlin. Veranstalter: DKP Berlin

»Solidarität mit Afrin!« Demonstration am Sonnabend, 24.3., 14 Uhr, Hauptwache, Frankfurt am Main. Veranstalter: »Edi Bese« (Es reicht!) – Plattform Frankfurt/Rhein-Main

Mehr aus: Feuilleton