Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.03.2018, Seite 11 / Feuilleton

Kassel will nicht

Kassel will nicht mehr Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 werden. Die Rathausspitze empfahl am Donnerstag, die Bewerbung nicht weiter zu verfolgen. Es fehle an Geld: »Angesichts der knappen Ressourcen ist das eine Herausforderung, die unsere Möglichkeiten gewaltig überdehnen würde«, sagte Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD). Statt dessen wolle sich die Stadt auf andere kulturelle Ziele wie die Neuorganisation der zuletzt defizitären Kunstausstellung Documenta konzentrieren. Die Kosten für eine erfolgreiche Bewerbung und die Veranstaltungen als Kulturhauptstadt schätzte die Stadtverwaltung auf 70 Millionen Euro, hinzu kämen 150 bis 200 Millionen Euro für Investitionen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton