jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.03.2018, Seite 2 / Ausland

Tote nach Anschlag in Mogadischu

Mogadischu. Bei einer Explosion in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind am Donnerstag mindestens zehn Menschen getötet worden. Unter den Opfern befinden sich nach Angaben der Polizei acht Zivilisten und zwei Einsatzkräfte. Zudem seien mindestens 20 Menschen verletzt worden. Auf einer belebten Straße in der Nähe eines bei Politikern und Unternehmern beliebten Hotels war eine Autobombe explodiert. Unklar blieb, ob es sich um ein Selbstmordattentat handelte. Zunächst reklamierte keiner die Tat für sich. Allerdings verübt die Islamistenmiliz Al-Schabab immer wieder derartige Anschläge in Mogadischu und anderen Teilen des Landes. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland