Aus: Ausgabe vom 09.03.2018, Seite 6 / Ausland

Erneut Schießerei an einer US-Schule

Washington. Bei einer »unbeabsichtigten Schießerei« an einer Schule im US-Bundesstaat Alabama ist am Mittwoch (Ortszeit) eine 17jährige getötet worden. Zwei weitere Personen seien verletzt worden, berichteten US-Medien. Die Schüsse an der Huffman High School in Birmingham seien am Nachmittag nach Ende des Unterrichts gefallen. Am selben Tag verabschiedete das Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates Florida als Reaktion auf den Amoklauf an einer Schule in Parkland einen Gesetzentwurf, mit dem das Mindestalter bei Waffenkäufen von 18 auf 21 Jahre angehoben werden soll. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland