Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 20.02.2018, Seite 1 / Ausland

Russland: NATO auf Balkan ist Sicherheitsproblem

Moskau. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat eine Ausdehnung der NATO auf dem Balkan als europäisches Sicherheitsproblem kritisiert. Es werde versucht, den Kontinent in zwei Teile zu spalten, und die Trennlinie rücke immer näher an die russischen Grenzen heran, sagte Lawrow der Agentur TASS zufolge serbischen Medien am Montag. »Die Erweiterung der NATO ist ein Fehler«, erklärte er bereits vor einer Reise nach Slowenien und Serbien, die für Mittwoch und Donnerstag geplant ist. »Nichts, was die NATO tut, erhöht irgend jemandes Sicherheit.« Zuletzt war im Juni 2017 der Balkanstaat Montenegro dem westlichen Militärbündnis beigetreten. Dieser Schritt sei »absolut künstlich und nicht notwendig« gewesen, bekräftigte Lawrow nun die russische Kritik daran. Moskau wirft der NATO seit Jahren vor, ihren Einfluss in Osteuropa auszudehnen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland