Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.02.2018, Seite 6 / Ausland
Russland

Exbotschafter Walentin Falin verstorben

Moskau. Der russische Diplomat Walentin Falin ist am Donnerstag mit 91 Jahren in Moskau gestorben. Falin habe die Entspannungspolitik zwischen Moskau und Bonn geprägt, sagten Weggefährten der Agentur RIA am Freitag. Als sowjetischer Botschafter in der Bundesrepublik von 1971 bis 1978 war Falin in Deutschland gut bekannt. Später beriet der 1926 geborene Parteifunktionär und Publizist den sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow in den Verhandlungen über die deutsche Einheit. »Für uns und alle, die ihn kannten, war er der Patriarch der Deutschlandkunde und ein Vorbild als Wissenschaftler-Diplomat«, sagte Wladimir Miljutenko, Falins früherer Stellvertreter bei der staatlichen Nachrichtenagentur APN. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.