Aus: Ausgabe vom 27.01.2018, Seite 15 / Geschichte

Anno ... 5. Woche

1848, 2. Februar: Die USA und Mexiko unterzeichnen den Friedensvertrag von Guadalupe Hidalgo. Damit endet der 1846 begonnene Mexikanisch-Amerikanische Krieg. Das Abkommen sichert den USA erhebliche Gebietszuwächse zu. Das unterlegene Mexiko ist unter anderem gezwungen, Texas als Teil der USA anzuerkennen. In der Folge erhalten die USA neben Texas auch die Gebiete der heutigen Bundesstaaten Kalifornien, Arizona, Neu-Mexiko, Utah, Nevada und einen Teil von Colorado und Wyoming hinzu.

1933, 31. Januar: Nach der Ernennung von Adolf Hitler zum Reichskanzler am 30. Januar kommt es im württembergischen Textilindustriedorf Mössingen zum reichsweit einzigen Versuch, die Machtübertragung an die Faschisten noch durch einen Generalstreik zu verhindern. Rund 800 Arbeiter folgen einem Aufruf der württembergischen KPD-Bezirksleitung zum »Massenstreik«. Die Mössinger bleiben jedoch isoliert. Nachdem Polizisten in den Ort einrücken, wird der Streik noch am selben Tag beendet. Über 70 Männer und Frauen werden zu Zuchthausstrafen verurteilt.

1943, 31. Januar: Im Südkessel von Stalingrad kapitulieren die deutschen Truppen. Zwei Tage später ergibt sich die 6. Armee der Nazi-Wehrmacht auch im Nordkessel der Stadt an der Wolga. Damit endet die verlustreiche Schlacht um Stalingrad. Insgesamt begeben sich in der Folge 108.000 Soldaten in sowjetische Kriegsgefangenschaft.

1948, 30. Januar: Der indische Unabhängigkeitskämpfer und Pazifist Mahatma Gandhi wird in Neu-Delhi von dem Hindunationalisten Nathuram Godse durch drei Pistolenschüsse in die Brust ermordet. Zehn Tage zuvor war der Täter mit einem ersten Attentatsversuch auf Gandhi noch gescheitert. Godse wird später zum Tode verurteilt und am 15. November 1949 hingerichtet.

1958, 1. Februar: Ägypten und Syrien schließen sich, der Politik des Panarabismus folgend, zur Vereinigten Arabischen Republik zusammen. Am 8. März 1958 tritt auch das Königreich Jemen (Nordjemen) in loser Konföderation dem Staatenbündnis bei. Der fortan Vereinigte Arabische Staaten genannte Zusammenschluss zerbricht mit dem Ausscheiden Syriens und Nordjemens im September bzw. Dezember 1961.

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Geschichte